Beitrag vom: 15.04.2021


GASKAMIN ODER HOLZKAMIN – WELCHER TYP SIND SIE?

Beitrag vom: 09.03.2021


Blog repost von attika.ch

Ist es nicht beruhigend, einem flackernden Feuer zuzusehen und in Gedanken versunken zu sein? Wellness pur! Doch soll die Feuerstelle eine Holz- oder Gasfeuerung sein? Das ist je nach Bedürfnis unterschiedlich.

Ob nun Holz- oder Gasfeuerung beide Feuerarten geben rasch wohlige Wärme in den Wohnraum ab. So wird es nach dem nach Hause kommen sehr schnell gemütlich in Ihrem Zuhause. Das Flammenbild einer Premium Gas-Feuerstelle ist heutzutage optisch gleich auf wie ein Holzfeuer. Gas- oder Holzfeuer: Sie geniessen das Urelement Feuer. Beide Feuerstellen benötigen eine Rauchgasanlage.

Kaminofen oder Kamin mit Holzfeuerung

Bei einer Holz-Feuerstelle beginnen die Vorbereitungen und Vorfreude schon vor dem Feuern selbst. Für die Beschaffung des Feuerholzes gibt es verschiedene Wege. Beispielsweise schlagen und spalten Sie das Holz selbst, kaufen es ein oder lassen es sich nach Hause liefern. Das Brennholz soll so gelagert sein, dass es vor dem Feuern die Restfeuchtigkeit von 13 bis 17 % besitzt. Sie befüllen den Ofen mit der passenden Menge an Holzscheiten und entzünden das Feuer.

Bei einem Holzfeuer geniessen Sie das Feuer in seiner Urform. Es knistert, flackert und eine wunderbare Gemütlichkeit und Wärme verbreitet sich im Wohnraum. Die Grösse und Dauer des Holzfeuers bestimmen Sie durch die Luftregulierung und Nachlegen von Brennholz.

Eine Holz Feuerstelle benötigt vor, während und nach dem Feuern etwas mehr Zeit als eine Gas-Feuerstelle. Das Brennholz wird in den Wohnraum getragen, es kann Sägestaub und Aschenflug beim Befüllen des Feuerraums geben und die Asche muss entsorgt werden. Die Holz Feuerstelle wird an eine geeignete Abgasanlage angeschlossen und benötigt keinen Strom.

Kaminofen oder Kamin mit Gasfeuerung

Nach der fachgerechten Installation und Inbetriebnahme der Gas Feuerstelle ist diese sofort einsatzbereit. Per Knopfdruck auf der Fernbedienung oder App auf einem mobilen Gerät schalten Sie ganz bequem die Feuerstelle ein oder aus.

Nach dem Einschalten geniessen Sie umgehend wunderschöne Gasflammen. Je nach Hersteller der Gas-Feuerstelle können Sie die Höhe der Flammen stufenlos regulieren oder mit einem Modus die Flammenhöhe vollautomatisch unregelmässig ändern lassen. Die Grösse und Dauer des Gasfeuers entscheiden Sie mittels der Fernbedienung oder App.

Nebst einer regelmässigen Wartung durch einen Fachmann benötigt die Gas-Feuerstelle keinen Unterhalt. Die Feuerstelle wird an eine kompatible Abgasanlage angeschlossen und benötigt Strom. Die Gas-Feuerstellen können mit Erdgas (Anschlussleitung) oder Propangas (Gasflaschen) betrieben werden.

Egal ob Holz- oder Gasfeuer beide Feuerungen schenken wohlige Wärme und verbreiten angenehmes Ambiente.

In unserer Austellung können Sie beide Varianten Live erleben. Vereinbaren Sie einen pesöhnlichen Termin.

 

 

BImSchV? Was ist das?

Beitrag vom: 04.09.2020


Der Gesetzgeber in Deutschland hat die Fristen nach der „Ersten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes“ (1. BImSchV) für die Betreibung alter Einzelraumfeuerstätten für feste Brennstoffe festgelegt. Erreicht Ihr 

 Kaminofen die vorgeschriebenen CO-Emissionen und Feinstaub Werte nach der 1. BImSchV nicht mehr, muss das Heizgerät ausgetauscht werden.

Welche Fristen gibt es?
Der Zeitpunkt eines Austausches ist abhängig vom Datum auf dem Typenschild der Feuerstätte. Ist das Datum bei Ihrer Feuerstätte nicht ersichtlich, dann melden Sie sich bei Ihren Schornsteinfeger oder bei uns.

Es gelten folgende Fristen:

  • Typprüfung der Feuerstätte von 1. Januar 1985 bis 31. Dezember 1994
    Zeitpunkt der Nachrüstung bis 31. Dezember 2020
     
  • Typprüfung der Feuerstätte von 1. Januar 1995 bis einschliesslich 21. März 2010
    Zeitpunkt der Nachrüstung bis 31. Dezember 2024

Erfüllt mein Ofen die gesetzlichen Vorgaben noch?

Prüfen Sie auf der Datenbank des Industrieverband Haus-, Heiz und Küchentechnik e.V. (HKI) nach, ob Ihr Ofenmodell die gesetzten Werte noch erreicht. Unter folgendem Link können Sie anhand des Herstellers und Modellbezeichnung der Feuerstelle Ihr Gerät finden.
Zur Datenbank des HKI.

Fragen Sie gerne bei uns nach, falls Sie nicht sicher sind, ob Ihr Kaminofen die gesetzlichen Vorgaben noch erfüllt.

Was muss ich tun, wenn mein Kaminofen die gesetzlichen Werte nicht mehr erreicht?
Je nach Typprüfung und Bewertung auf der HKI Datenbank muss die Einzelraumfeuerstätte bis zu den Stichtagen 31. Dezember 2020 oder 31. Dezember 2024 nachgerüstet oder ausgetauscht sein. Nach diesen gesetzlichen Fristen dürfen diese Öfen nicht mehr betrieben werden.

Was ist der Vorteil eines Austauschs des Ofens?
Neue und moderne Kaminöfen verfügen gegenüber älteren Feuerstätten über eine fortschrittlichere Verbrennungstechnik. Damit wird effizienter und umweltgerechter geheizt und durch den geringeren Brennstoffverbrauch können Heizkosten eingespart werden.

Der Ofen sollte für den zu beheizenden Raum über die geeignete Heizleistung verfügen. Gerade bei modernisierten Gebäuden mit Wärmedämmung kann ein leistungsangepasster, neuer Kaminofen eine Überhitzung des Raumes und folglich dann einen erhöhten Brennstoffverbrauch und Dauerlüftung verhindern.

Alte Einzelraumfeuerstätten sind wartungsintensiver, was wiederum mit höheren Kosten verbunden ist.

Neue Kaminöfen verfügen nebst einer effizienten Verbrennungstechnik über neue Technologien wie Infrarotbeschichtung bei Glaskeramikscheiben, Doppelverglasung, Scheibenspülung, automatische Abbrandsteuerung und vieles mehr.

 

Redesign unserer Webseite

Beitrag vom: 23.11.2019

Redesign der Webseite

Zu unserem 25-jähriges Firmenjubiläum haben wir unsere Webseite komplett überarbeitet.

Kurz vor der Jubiläumsfeier am 12./13. Oktober 2019 haben wir zwar noch pausenlos gewerkelt, Fehler behoben, Abstände angepasst, Texte überarbeitet und neue Bilder hoch geladen, aber wir sind rechtzeitig fertig geworden.

Das Ergebnis: Die neue Website ist jetzt noch benutzerfreundlicher! Wir haben die sogenannte „Benutzerführung“ optimiert, damit Sie schnell finden was Sie nachschauen wollen.

Daneben war es uns wichtig eine moderne Webseite zu gestalten, die den heutigen technischen Entwicklungen entspricht. Aus diesem Grund ist die neue Webseite selbstverständlich auch responsivefähig, d. h. unsere Webseite passt sich dynamisch an die Bildschirmgröße des Benutzers an. Bei kleineren Auflösungen (z. B. bei Tablets und Smartphones) werden die Inhalte umstrukturiert und optimal an das jeweilige Endgerät angepasst.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere neue Webseite gefällt!